Kennst du den Mythos?

111 Jahre Schalke04! Das muss gefeiert werden. Im September findet die Jubiläumsfeier des geilsten Clubs der Welt statt und wir werden dabei sein.
Der Fan Club FC Schalke 04 Diersfordt organisiert eine Bustour für 30 feierfreudigen Knappen. Wer dabei sein möchte, kann sich gerne bis Ende April bei Robert oder Detlef melden.

Wann: 12.09.2015
Preis: 29€ für das Ticket
ca. 10€ für den Bus

Weitere Infos werden von uns noch folgen.

Jahreshauptversammlung 2015

Der Schalke 04 Fanclub Diersfordt lädt zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Wann: 27.03.2015 um 19:04 Uhr
Wo: Dorfkeller in Flüren

Als Tagesordnung möchten wir gerne vorschlagen:

01. Begrüßung durch den Vorsitzenden
02. Totengedenken
03. Bericht des Schriftführers
04. Bericht des Kassenführers
05. Bericht des Kassenprüfers
06. Entlastung des Kassenführers
07. Bericht des 1. Vorsitzenden
08. Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden – Internetseite
09. Entlastung des Vorstandes
10. Wahl des 1. Kassenprüfers
11. Verschiedenes
12. Diersfordter Cup 2015
21.03.2015, 14:00 – 18:00 Uhr
schießen für alle ab 12 Jahren aufgelegt
Kastanienallee 1a
13. Bitte überweist Euren Jahresbeitrag 18€
Konto IBAN: DE83 3565 0000 0000 5799 04
BIC: WELADED1WES

Glück auf

Euer Vorstand

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Frohe Weihnachten euch allen :)

Wir wünschen euch eine besinnliche und frohe Weihnachtszeit. Genießt die Zeit und kommt gesund ins neue Jahr 2015.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen für das letzte Jahr bedanken. Wir haben einiges anpacken können und haben für 2015 wieder einiges vor. In diesem Sinne.

Glück Auf
Der Vorstand

Sommertour mit dem Diersfordter Fanclub

Unsere diesjährige Fahrradtour findet am 06.09.2014 statt. Wir treffen uns um 11 Uhr am Dorfkeller in Flüren. Unsere Sommertour wird uns diesmal Richtung Schwarzes Wasser über Hamminkeln nach Diersfordt/Bislich führen. Für genügend Pausen haben wir natürlich vorgesorgt. Wenn wir unser Ziel erreicht haben, erwartet uns eine Stärkung in Form von Getränken und Grillspezialitäten.

Wer mitfahren möchte, kann sich gerne bei Detlef melden.

Glück auf
Euer Vorstand

Bundesligaheimspiele Saison 2014-2015

Bezirksleiter Frank Böhm lässt grüßen und informiert über die Kartenbestellungen für die Bundesligaheimspiele Saison 2014-2015:

Liebe Mitglieder, liebe Fanclubs,

in der neuen Saison haben wir weiterhin unser Kartenkontingent für die Heimspiele wie gehabt! Bestellen können alle Fanclubmitglieder, nicht nur die- die auch Mitglied beim FC Schalke 04 sind!

Wir liegen mit den verantwortlichen weiter im Austausch. Für die Auswärtsbestellungen hat man uns ein Kartenkontingent von 25% angeboten/entgegengebracht, was für Fanclubmitglieder ist, die kein Mitglied beim FC Schalke 04 sind.

Dieses habe ich abgelehnt, wir haben ein Recht (auch wenn es andere anders sehen, man sagt derzeit gerne- ein Recht hat niemand) auf unsere 100%. Dafür stehe ich dafür kämpfe ich.

Der Antrag für den FC Schalke 04 liegt nun fertig vor mir. Ich lasse ihn an diesem WE noch einmal zur Kontrolle, durch die richtigen Finger gleiten, damit die Jungs auf Schalke nicht vom Stuhl fallen, wenn sie meine Rechtschreibung, meine Grammatik und meine Sturheit/Wut erlesen können. Montag liegt das Schreiben sauber und freundlich aufgelistet vor.

Frank Böhm
Bezirksleiter Bezirk 4

Eine Bitte von Frank Böhm

Ich zitiere hier eine Email von Frank Böhm:

Langsam wird Paderborn zu einer Farce:
Ich empfinde dies mittlerweile als eine Frechheit…

Kategorie C: FC Augsburg, SC Freiburg, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
(!!!) – Der “ruhmreiche” SV Werder wird nun an letzter Stelle geführt – zusammen mit den drei Auswärts-Publikumsschwächsten Mannschaften… Dabei reisen bei Werder so viele Fans mit wie kaum irgendwo anders…

Naja, dann werden die Fans eben für die schlechten Leistungen Ihrer Mannschaft mit günstigen Eintrittspreisen belohnt ;-) Besonders wichtig: Durch bauliche Maßnahmen im Stadion (Teilung von Block E) ist das Gästekontingent von bislang 2.629 auf 10 Prozent (1500) der Gesamtkapazität reduziert worden. Damit entspricht der SCP den Vorgaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) in vollem Umfang und kann deutlich mehr Eintrittskarten für heimische Fußballfans ausgeben.

Ich kann euch nur raten dieses Spiel komplett zu boykottieren. Ich weiß das ihr alle Schalker seid und Stadien wie Länderpunkte sammelt. Aber macht es Sinn unseren eigenen Verein FC Schalke 04 entgegenzutreten, wo wir um faire Kartenbehandlungen/Preise kämpfen und im Gegenzug reisen wir nach Paderborn und zahlen uns dumm und dämlich.

Was wird wieder für ein Aufschrei in unseren Reihen erfolgen, wenn wir mal wieder 1-2 Euro mehr für eine Karte nehmen. Dann geht das Theater mit den Arbeitslosen, Familien und und und weiter.

Ich kann nur appellieren, lasst sie in ihrer eigenen Hütte verschmoren und hoffen das sie direkt wieder absteigen. Dann können sie die Preise demnächst gegen den FSV Frankfurt nehmen.

Frank Böhm
Bezirksleiter Bezirk 4

Infos vom Bezirksleiter Frank Böhm

Es ereilte uns eine weitere Email vom Bezirksleiter Frank Böhm, welche wir gerne hier öffentlich stellen.
——————————————-

Glück auf miteinander.
Ich weiss die Mail ist lang aber ich bitte euch trotzdem sie komplett durchzulesen.

Betrifft Vorstandsgespräch mit Frank Arndt.

Ich traf mich mit dem Vorsitzenden Frank Arndt um über die Problematik, die die Fanclubs ersehen, zu sprechen.
Vorweg, es war ein sehr gutes Gespräch. Alle Themen wurden angesprochen. Auch wurde seitens des SFCV die Sicht der Dinge erklärt. Aber muss man doch feststellen, dass wir zwar um die Sache wegen einer Meinung sind, nicht aber in der Umsetzung und der Gestaltung.

Wir haben in diesem Gespräch festgestellt, das viele Themen anders hätten bearbeitet werden können. Seitens des SFCV aber auch der Fanclubs bzw. unserer Mitglieder. Ja es ist richtig, dass wir in unseren Bezirksversammlungen zu ruhig waren. Viele Dinge nicht angesprochen haben- wir waren auf Kuschelkurs mit allem und jeden. Man hat sich auf den SFCV verlassen, wie wir all die Jahre das auch getan haben (das ist nicht schlecht, das nennt man Vertrauen). Viele Mitglieder von uns haben den Finger gehoben, aber auch wieder gesenkt im Glauben- der SFCV bekommt das alles schon hin.

Auch in der Vergangenheit wurden Problematiken vom SFCV angemahnt, in Form des Vorstands oder des Bezirksleiters.
Das dem nicht so ist, das wir gerade jetzt erst die Augen geöffnet bekommen haben, zeigt von einer großen Kommunikationsschwäche seitens- aller! Auch wir- die Bezirksleiter und die Fanclubs die auf den Bezirksversammlungen anwesend waren. Auch die Mails die immer und immer wieder durch den Verteiler geschossen wurden, haben nicht immer das gewünschte Ziel erreicht.

Ein Beispiel: Auf einer BV in GE wurde über 3 Std. über die Mitgliedschaft beim FC Schalke 04 hingewiesen. Über die Chance etwas zu erreichen, über die Kartenproblematik, die kommende JHV des FC Schalke 04, die Außendarstellung unserseits, Kommunikationsprobleme unseres Verteilers etc.. Ein Fanclub gab seinem Vorstand nach der Versammlung einen Bericht über die BV. Man setzte mich, wohl versehentlich in den Verteiler.
Ergebnis: „Es dauerte ca. 2-3 Std. es wurde über Karten gesprochen und die Mitglieder hätten Vorkaufrecht“ hieß es in einem einzigen Satz. Somit wurde die Arbeit einer Versammlung von fast 3 Std. beschrieben, mit einem einzigen Satz!!!!

Das sind Dinge die wir, gerade auch in unseren Bezirk uns auf der Fahne schreiben müssen. Nichts desto Trotz, wurden aber alle Punkte die im vorhergehenden Protokoll aufgelistet worden sind besprochen. Ich kann sagen das es ein gutes Gespräch war und Frank Arndt sich auch der Unruhe in unseren Bezirk bewusst ist und auch stellen wird.

Auch in der Kartenpolitik sind wir uns angenähert. Nur mit dem Ergebnis habe ich entschieden ein Nein gesagt!
Wir wollen nicht ein Krümel von den Kuchen, dem Bezirk steht ein ganzes Stück zu! Frank Arndt hat mir genauestens erklärt wie und was und warum, die Kartenpolitik so vom FC Schalke 04 erklärt wurde, auch das es spätestens auf der nächsten JHV des FC Schalke 04 Anträge geben wird, die nur noch Karten an Mitglieder ausgeben wollen.

Ihr wisst was es für euch in den Fanclubs dann heißt????? Aber auch da, habe ich entschieden nein gesagt! Anträge können gestellt werden, das ist legitim- ob sie durchkommen ist eine andere Sache! Aber man darf eines nicht vergessen, auch wir können Anträge stellen! Alles was die Kartenpolitik im Weiteren betrifft bekommt ihr diese Woche noch eine separate Info.

Es ist schon interessant zu hören, das in anderen Bezirken, eigentlich in allen, die Karten schon verteilt worden sind.
Schade finde ich es nur, dass diese Bezirke alles derzeit so hinnehmen wie es ist, bzw. keine anderen Sorgen haben.
Das ist nicht gerade eine Stärke im Hintergrund womit unser SFCV arbeiten kann.

Ich habe nochmals betont, das es nicht darum geht, den SFCV in irgendeiner Weise zu schaden oder zu schwächen (weil geht es derzeit noch tiefer?), sondern die Chance ersehen kann wieder wie früher unabhängig und solide zu arbeiten.
Das dieses nicht in 4-5 Wochen geschehen kann ist uns auch bewusst, habe Frank Arndt aber auch mitgeteilt das er in dieser Sache komplett auf uns zählen kann. Nur es muss die berühmte Win Win Situation wieder hergestellt werden, für den Dachverband für uns. Es heißt immer wir sind alle der Dachverband, deshalb und gerade deshalb legen wir den Finger in der Wunde.

Unser Kartenantrag, wird wie gesagt noch geschrieben und formuliert. Er wird euch und Frank Arndt diese Woche noch erreichen. Wie auf unserer letzten BV besprochen und von euch (den anwesenden Fanclubs) abgesprochen, und einstimmig abgestimmt, hoffe ich das er zu eurer Zufriedenheit ausfallen wird. Was wir dann daraus erzielen wird sich zeigen.
Ich werde Peter Peters an seine Worte erinnern, das wir ein starker Verband sind und der einzige Ansprechpartner sind.
Dann soll er auch bitte fair mit seinen Partnern umgehen!

Zu den Karten unserseits: da wir derzeit eigentlich mit nichts planen können, bitte ich euch auch, derzeit keine Kartenwünsche am mich rauszuschicken. Es wird sehr eng werden in diesem Jahr, aber wir werden darum kämpfen fair und als vollwertigen Partner behandelt zu werden. Lediglich für das Pokalspiel in Dresden, könnt ihr eure Kartenwünsche ab sofort zu mir schicken. Ich hoffe das unser Bezirk damit umgehen und leben kann. Vor allen aber Vorleben kann!

Zur Kommunikation!
Ich schicke euch eine Mail, viele Mitglieder erreichen diese gar nicht, weil irgendwelche Personen im Verteiler sind, die der Meinung sind- das geht meinen Mitgliedern nichts an, oder das interessiert sie eh nicht! Selbst Mails die vernünftig ankommen, sind Minuten später in verschiedenen Foren zu lesen! Es gibt Gruppierungen, die zählen über 700 Personen, die schicken eine Mail zur JHV raus in der steht wen man zu wählen hat und wen nicht. Diese Mail erreichte alle Mitglieder! Und ….diese Mail wurde von allen 700 Personen so vertraulich behandelt, das nichts im Vorfeld rauskam.
Das nenne ich einen starken Verteiler! Da haben andere die Hausaufgaben gemacht!

Ich werde in den nächsten Tagen ein weiteres Gespräch mit Heiner Tümmers haben. Ebenso habe ich Frank Arndt mittgeteilt, das ich auch mit unserem Aufsichtsrat sprechen möchte, um der gesamten Problematik noch einmal Gehör zu verheißen.

Unseren Bezirksleitersprecher werde ich auch noch mitteilen, das ich das Gespräch mit ihm und den anderen Bezirksleitern suchen werde. Auch scheue ich mich nicht zu den Bezirken rauszufahren um nachzufragen ob ihnen wirklich alles nur um Karten geht. Denn wenn dem so ist, und die Anträge kommen werden (was eigentlich schon feststeht), das es demnächst nur noch Karten an Mitglieder des FC Schalke 04 gibt… Werden wir nicht nur schwere Zeiten entgegen gehen, sondern wir gehen soweit das ihr das Kartenbestellverfahren an Fanclubs mal beim FC Bayern München zuschauen solltet.
Dann ist bald nicht mehr viel vom einst so starken SFCV zu sehen.

Da das Protokoll auch den Aufsichtsrat des SFCV erreichte, wundere ich mich doch schon sehr, das bsw. unser Aufsichtsratsvorsitzende Rainer Vollmer sich bislang nicht zu den Vorwürfen unserseits geäußert hat.

Der Vorstand des SFCV hat uns angeboten eine außerordentliche BV einzurichten, wo sich der Vorstand der Situation stellt. Auch wurden mir diesbezüglich schon Termine genannt. Ich habe gestern mit Frank Arndt gesprochen, das wir diese Termine nicht einhalten können, bzw. wir es auch nicht unbedingt vom Vorteil sehen, wenn der gesamte Vorstand zu uns rauskommt um sich der Problematik zu stellen.

Viel heißt nicht besser! Umso lieber ist es mir/uns, das wir auf unserer nächsten BV Frank Arndt bei uns begrüßen werden. Ich denke das wir gut damit fahren werden, wenn wir unseren 1.Vorsitzenden auf der nächsten Bezirksversammlung begrüßen können. Frank Arndt gab sein ok.

Und… ich würde mich ebenso freuen, wenn alle Mails die ihr bekommt auch in eurem Fanclub weiterleitet.

ich halte euch auf dem laufenden,

Gruß Frank
Frank Böhm
Bezirksleiter Bezirk 4